Tragischer Unfall in Allach

Fahrradfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

+
Immer wieder prallen Autos und Fahrradfahrer in schweren Unfällen zusammen. Wie hier am 31. Mai in Dornstadt verstarb nun auch in Allach ein Fahrradfahrer nach einem Zusammenstoß.

Allach - Am Donnerstag ereignete sich in Allach-Untermenzing ein schwerer Verkehrsunfall, in den eine Autofahrerin und ein Fahrradfahrer verwickelt waren. Eine Person starb bei dem Unglück.

Laut Angaben der Münchner Polizei muss es gegen 13.30 Uhr am Donnerstag gewesen sein, als sich der schreckliche Unfall in Allach-Untermenzing ereignete. Ein 63-jähriger Mann fuhr mit seinem Fahrrad von einem Werksgelände und bog anschließend in die Krauss-Maffei-Straße ein. Beim Abbiegen muss der Mann wohl eine herannahende Autofahrerin übersehen haben.

Obwohl die Frau bremste und versuchte auszuweichen, konnte sie den Aufprall nicht mehr verhindern. Ihr VW Polo erfasste den 63-Jährigen mit der linken vorderen Seite. Nach dem Aufprall stürzte der Mann ohne Helm schwer und knallte mit dem Kopf auf den Asphalt. Dabei wurde er lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Münchner Krankenhaus, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion