Rauch dringt aus Schulzentrum

Brennofen nicht abgeschaltet - Feuerwehr muss anrücken

München - Mitarbeiter einer Putzfirma alarmierten die Feuerwehr, weil aus dem Keller eines Schulzentrums in der Pfarrer-Grimm-Straße starker Rauch drang. Der Schuldige war schnell gefunden.

Als die Feuerwehrmänner unter Atemschutz in den Keller der Schule in Allach-Untermenzing vordrangen, entdeckten sie, dass ein Tonbrennofen umliegende Gegenstände in Brand gesetzt hatte. Offenbar war der Ofen nicht abgeschaltet worden. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Ein weiter Trupp mit Atemschutz wurde noch zur Kontrolle des stark verrauchten Gebäudeteils eingesetzt. Die Feuerwehr entlüftete zudem mit einem Hochdrucklüfter das Gebäude. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch kleine Angaben. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner (50) soll 17-Jährige nach Wodka-Umtrunk in Kindergarten vergewaltigt haben
Münchner (50) soll 17-Jährige nach Wodka-Umtrunk in Kindergarten vergewaltigt haben
Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Alarm in Haidhausen: Unbekannter wollte Kinder ins Auto locken - Polizei ermittelt
Alarm in Haidhausen: Unbekannter wollte Kinder ins Auto locken - Polizei ermittelt

Kommentare