Kehrmaschine brennt aus

Flammen-Inferno in der Wohnsiedlung!

1 von 3
2 von 3
3 von 3

München - Mitten in Allach an der Eversbusch- und Nigglstraße ist am Dienstag um 16.30 Uhr ein flammendes Inferno ausgebrochen.

Mitten in Allach an der Eversbusch- und Nigglstraße ist am Dienstag um 16.30 Uhr ein flammendes Inferno ausgebrochen. Der Fahrer der Kehrmaschine schaffte es gerade noch, aus dem Führerhaus zu fliehen. Kurz darauf war das Gefährt ein einziger Feuerball. Der pensionierte Berufsfeuerwehrmann Albert Trapp kehrte gerade den Gehweg , als die Nachbarin aufgeregt zu ihm lief: „Es brennt!“ Retten konnte er auch nichts mehr. Dafür machte er diese spektakulären Fotos und dokumentierte den Einsatz seiner Kollegen von der Freiwilligen Feuerwehr.

dop

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Radlerin (14) fährt gegen Trambahn 
Radlerin (14) fährt gegen Trambahn 
Hellabrunn: Tierische Trauerfälle, aber viel Freude über Nachwuchs
Hellabrunn: Tierische Trauerfälle, aber viel Freude über Nachwuchs

Was denken Sie über diese Fotostrecke?

Kommentare