Dunkle Gestalten im Garten

Nachbar ertappt Einbrecher in Untermenzing

+
Die Einbrecher kamen nicht weit.

München - Ein Nachbar beobachtete an der Ernst-von-Romberg-Straße in München zwei dunkle Gestalten, die sich in einem Garten herumtrieben. Den Einbrechern machte er einen Strich durch die Rechnung.

Die beiden Gestalten machten sich an den Rolläden des Einfamilienhauses zu schaffen, so berichtet es die Polizei. Der aufmerksame Nachbar rief sofort die Polizei. Die Beamten konnten die Einbrecher noch rechtzeitig aufgreifen und vorläufig festnehmen.

Bei genauer Betrachtung des Tatortes wurde deutlich, dass die beiden 28 und 32 Jahre alten serbischen Staatsangehörigen offensichtlich vergeblich versucht hatten, die Terrassentür des Anwesens aufzuhebeln. Das benutzte Werkzeug, ein großer Schraubendreher, den die Täter in einen unweit des Tatortes gelegenen Vorgarten warfen, konnte im Rahmen der Absuche des Fluchtweges durch einen Polizeidiensthund aufgespürt und sichergestellt werden.

Im Zuge ihrer Vernehmungen räumten die beiden Serben die Tat ein. Ob sie für weitere Wohnungseinrüche als Täter in Frage kommen, werden die weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats zeigen. Gegen die beiden Festgenommenen wurde durch den Ermittlungsrichter Haftbefehl erlassen.

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare