Partygast missbraucht hilflose Schülerin (16)

+
Party-Verbrecher Dejan J.

München - Ein 28-Jähriger machte eine Schülerin (16) auf einer Party in Allach völlig betrunken, dann missbrauchte er die hilflose Gastgeberin. Anschließend stahl er auch noch wertvollen Schmuck.

Sturmfreie Bude! Für Lisa (16, Name geändert) die Gelegenheit, im Wohnhaus ihrer Mutter in Allach mit zwei Freundinnen und drei jungen Männern richtig abzufeiern. Party-Gast Dejan J. (28) nutzte die Gelegenehit, um gleich zwei schlimme Straftaten zu begehen: Er machte eine 16-jährige Schülerin völlig betrunken, um sich an dem hilflosen Mädchen sexuell zu vergehen. Und dann stahl er wertvollen Schmuck aus dem Haus der Gastgeberin!

Vor der Spontan-Party hatten sich alle mit Wodka und Energy-Drinks eingedeckt. Dejan J. mixte diese, wobei er dem Objekt seiner Begierde großzügig einschenkte. Die 16-Jährige war völlig betrunken, als er sich am frühen Morgen an dem wehrlosen Opfer brutal sexuell verging. Bevor sich der Täter aus dem Staub machte, langte er in die Schmuck-Schatulle der Mutter seiner Gastgeberin. Er erbeutete 20 Stücke im Wert von 11 650 Euro, die er später in einem Laden zu Bargeld machte. Nach anfänglichem Zögern gab der Angeklagte am Mittwoch vor Gericht alles zu. Dafür machten ihm die Richter ein „Sonderangebot“: drei Jahre und drei Monate Gefängnis!

ebu.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare