Unfall in Untermenzing

Porschefahrer (44) erleidet Infarkt am Steuer: tot

+
Ein Porschefahrer hat am Steuer einen Herzinfarkt erlitten und die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

München - Unfall in Untermenzing: Ein Porschefahrer (44) hat am Steuer einen Herzinfarkt erlitten und die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mann überlebte nicht.

Nach einem Herzinfarkt hat ein 44-jähriger Autofahrer am Montagabend in München die Kontrolle über den Wagen verloren. Er fuhr über die Gegenfahrbahn in ein geparktes Auto. Der Unfall ereignete sich laut Polizei an der lly-Staegmeyr-Straße Richtung Kreuzung zur Allacher Straße in Untermenzing.

Der Porsche schob das geparkte Auto noch 20 Meter weit über eine Warnbarke und einen Betonpoller, bis er an einem Stromkasten stehen blieb. Rettungskräfte fanden den 44-Jährigen in seinem Wagen, er starb im Krankenhaus.

Bilder: Porschefahrer (44) erleidet Infarkt am Steuer

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion