1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Allach-Untermenzing

„Wirst uns sehr fehlen, Manu“: Münchner trauern um verstorbenen Jugend-Trainer (34)

Erstellt:

Von: Jörg Bullinger

Kommentare

Manuel G. wurde nur 34 Jahre alt.
Manuel G. wurde nur 34 Jahre alt. © SVU

Der SV Untermenzing trauert. Jugendtrainer Manuel G. ist im Alter von 34 Jahren verstorben. Die Anteilnahme im Münchner Jugendfußball ist groß.

München/Untermenzing - Schwerer Schlag für die Jugendabteilung von Bezirksliga-Aufsteiger SV Untermenzing. Jugendtrainer Manuel G. ist im Alter von nur 34 Jahren völlig überraschend gestorben. Das gab der Klub auf einem seiner Instagram-Accounts am 3. Januar bekannt. Er betreute zuletzt die U14 in der Kreisliga München 1. Mit seiner Mannschaft landete G. vor der Winterpause mit zehn Punkten auf Rang sechs.

„Er war nicht nur ein normaler Trainerkollege, sondern ein sehr guter und immer lustiger Mensch, der für jeden Spaß zu haben war“, schreiben die Autoren des SV Untermenzing in ihrem Abschiedstext. „Manu war jederzeit hilfsbereit, hatte immer ein offenes Ohr und hat den Verein in den letzten Jahren menschlich und sportlich weitergebracht.“

Ehemalige Weggefährten nehmen Abschied: „Du bist eine Legende im Münchner Jugendfußball“

Bei den Kommentaren ist die Anteilnahme groß. Vor seiner Zeit beim SV Untermenzing war G. viele Jahre beim FC Hertha München im Jugendbereich tätig. Etliche Weggefährten nehmen von ihrem ehemaligen Coach und Mentor Abschied. „Du wirst uns sehr fehlen, Manu! Du bist eine Legende des Münchner Jugendfußballs“, schreibt ein User. „Manu war der beste Trainer der Welt! Jetzt bringt er uns von da oben in die Champions League“, kommentiert ein anderer. „Manu konnte mir immer zahlreiche Tipps geben, die mich weiter gebracht haben, egal als Trainer oder als Spieler. Außerdem haben wir zusammen einige lustige Erlebnisse geteilt, die man so schnell nicht mehr vergessen kann“, erinnert sich ein Bekannter.

„Alle, die ihn kannten, werden ihn immer als im positiven Sinne fußballverrückten und guten Freund in Erinnerung behalten. Unser herzliches Beileid an das gesamte Team U14 sowie den Angehörigen und Bekannten von Manuel. Ruhe in Frieden, Manu“, heißt es zum Ende des Abschiedsposts vom SVU. (jb)

Auch interessant

Kommentare