Es staute sich in Allach

Taxi in Flammen: Dachauer Straße kurzzeitig gesperrt

Ein Taxi hat in München an der Dachauer Straße, Ecke Ludwigsfelder Straße, gebrannt. Die Feuerwehr war im Einsatz, der Bereich kurzzeitig gesperrt.

Ein User hat unserer Redaktion per WhatsApp mitgeteilt, dass es im Münchner Stadtgebiet brennt und eine Straße komplett gesperrt wurde. Auf Nachfrage bei der Polizei hat sich herausgestellt, dass in der Dachauer Straße, Ecke Ludwigsfelder Straße, am Mittwoch gegen 11 Uhr ein Taxi gebrannt hat. Die Feuerwehr war vor Ort, die Dachauer Straße wurde kurzzeitig gesperrt.

Es kam zu einem Rückstau, Menschen wurden aber offenbar nicht verletzt.

Geschichten aus dem Stadtviertel Allach/Untermenzing posten wir auch auf der Facebookseite „Mein Allach/Untermenzing“

Nachrichten per WhatsApp erhalten Sie von tz.de. 

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare