Wegen angeblicher Gefährdung

Amt lässt Bäume fällen

München - Am Würmkanal zwischen Allach und Feldmoching werden ab Mittwoch Kettensägen heulen. Das Wasserwirtschaftsamt lässt Pappeln und Eschen fällen, diese seien „bruchgefährdet und drohen umzufallen“.

Wie viele Bäume weg müssen, sagte die Behörde nicht. Die Lücken sollen teils durch natürlichen Bewuchs, teils durch Ersatzpflanzungen gefüllt werden.

tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare