17.000 Euro Schaden

Zusammenstoß: Skoda kippt um

München - Abbiegeunfall in Untermenzing: Ein 20 Jahre alter Münchner ist nach einem Zusammenstoß mit seinem Skoda umgekippt. Die Feuerwehr musste den jungen Mann befreien.

Am Ostermontag ist ein 39 Jahre alter Münchner mit seinem BMW auf der Von-Kahr-Straße in Untermenzing stadtauswärts unterwegs gewesen. Er wollte an einer Einmündung die Eversbuschstraße diese geradeaus überqueren, wie die Polizei am Dienstag mitteilt.

Doch ein 20-jähriger Münchner übersah beim Abbiegen in die Eversbuschstraße das Auto des 39-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Aufprall war beträchtlich: Der Skoda kippte auf die linke Seite um und blieb dort liegen.

Der 20-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er und die 39-Jährige Beifahrerin des BMW-Fahrers wurden leicht verletzt.

An beiden Autos entstand ein Schaden von 17.000 Euro.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare