Video auf Instagram

Video geht auf Instagram viral: Junge Männer stürmen bis auf den Rasen der Allianz Arena: „Junge, das war so geil“

Allianz Arena in München
+
In die Münchner Allianz Arena drang eine Gruppe junger Männer ein und filmte die Aktion.

Auf Instagram kursiert ein skurriles Video: Eine Gruppe junger Männer wollte anscheinend ihre Fanliebe zum FC Bayern zeigen und dringt in die Allianz Arena ein.

München - Die Corona-Pandemie hat die Welt weiter fest im Griff. Das ist auch in München deutlich zu spüren. Zahlreiche Einschränkungen und Hygienemaßnahmen bestimmen das Leben der Bürger. Abstand halten, Maske tragen - um nur zwei davon zu nennen. Partys sind demzufolge nicht erlaubt. Trotzdem muss die Polizei in München immer wieder solche wilden Feiern auflösen. Zuletzt im Englischen Garten. Doch für Fußballfans ist vor allem die Tatsache bitter, dass seit über einem Jahr keine Zuschauer mehr in der Allianz Arena erlaubt sind.

Gruppe stürmt die Münchner Allianz Arena: Video landet auf Instagram-Seite munchner.gesindel

Auf der Social-Media-Plattform Instagram macht nun ein Video die Runde. In dem kurzen Film-Clip, der auf der Seite von munchner.gesindel hochgeladen wurde, ist zu sehen, wie eine Gruppe junger Männer durch einen großen Betontunnel läuft. Im Hintergrund hört man nur die Stimmen der Jungs und dass der Filmer scheinbar außer Atem gewesen ist. Erst als die jungen Männer weiterlaufen, kommen große rote Sitzbankreihen mit dem Schriftzug „Bayern“ zum Vorschein. Eingefleischten FC Bayern- Fans wird klar sein, dass es sich hier um das Heimstadion des Fußballvereins handelt - die Allianz Arena.

Doch was hat die Gruppe vor? Im Schweinsgalopp rennen sie auf den Rasen des Münchner Stadions, legen sich darauf und küssen ihn. Danach geht es in aller Hektik wieder durch den Betontunnel zurück, einer nimmt auf den Weg zum Ausgang sogar einen Besen mit. Draußen angekommen, sagt einer: „Junge, das war so geil. Wir haben es geschafft.“ Mit der Aktion wollten die Jungs offenbar ihre Fanliebe zu den heiligen Hallen des FC Bayerns zeigen. Dabei trugen sie übrigens alle Maske.

Video von Gruppe, die die Allianz Arena stürmt: User kommentierten auf Instagram

Das Video wurde innerhalb von 19 Stunden über 36.000 Mal (Stand 27. April, 10.27 Uhr) angeschaut. Unter dem Beitrag von munchner.gesindel kommentierten einige User das Geschehen des Videos. So schreibt beispielsweise einer: „Die Umarmung am Ende, als hätten sie einen 50 Millionen Euro Raub durchgezogen.“ Über die Aktion an sich äußerte sich wiederum ein anderer User: „Die Aktion ist schon dumm genug, aber das dann filmen und dann noch hochladen? Wie blöd kann man denn sein?“

Ob diese Aktion nun Konsequenzen für die Jungs hat, ist offen. Für die Gruppe jedenfalls hat sich offenbar ein Lebenstraum erfüllt und wird wahrscheinlich eine Erinnerung für immer sein. (ly)

Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare