Alt-OB Vogel nach Kollaps auf Reha

+
Hans-Jochen Vogel

München - Die Bundespräsidenten-Wahl und der TV-Show-Besuch bei Günther Jauch kosteten ihn zu viel Kraft: Alt-OB Hans-Jochen Vogel begab sich nach einem Kollaps in eine Reha-Einrichtung.

Er war eigener Berechnung zufolge 4444 Tage lang Münchner Oberbürgermeister, außerdem Regierender Bürgermeister von Berlin sowie Bundes-Bau- und Innenminister. Und das SPD-Urgestein Hans-Jochen Vogel (86) ist immer noch politisch hoch aktiv. Seine jüngsten Engagements waren aber etwas zu viel für ihn: Vogel musste sich ambulant behandeln lassen und ist jetzt in einer Reha-Einrichtung.

Am 18. März flog Vogel nach Berlin, um an der Wahl des neuen Bundespräsidenten Joachim Gauck teilzunehmen. Abends diskutierte Vogel noch im Fernsehstudio bei Günther Jauch mit Vize-Kanzler Philipp Rösler (FDP), Linke-Chefin Gesine Lötzsch, Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) und Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo sowie der Gauck-Vertrauten Sibylle Hammer über die Wahl.

Wieder zurück in München, ging es dem ehemaligen Stadtoberhaupt schlecht, er musste sich in ärztliche Behandlung geben. Freunde Vogels sprechen von einem „Kollaps“. Münchens SPD-Chef Hans-Ulrich Pfaffmann bestätigt: „Hans-Jochen Vogel ist gesundheitlich angeschlagen.“ Einen Monat vor der Gauck-Wahl hatte Vogel in Dresden bei der Demonstration des Bündnisses „Dresden-nazifrei“ gesagt: „Wegen meines fortgeschrittenen Alters und meiner gesundheitlichen Verhältnisse kann ich nur noch in besonderen Fällen bei öffentlichen Veranstaltungen das Wort nehmen.“

Es zeigte sich jetzt vorteilhaft, dass Vogel im Wohnstift Augustinum in Hadern, wo er mit seiner Frau Liselotte lebt, eine gute medizinische Betreuung vorfindet. Sein Zustand verbesserte sich in den vergangenen Tagen. Vogel telefonierte mit Freunden. Anfang dieser Woche ging er in eine Reha-Einrichtung. Vogels Freunde sind zuversichtlich: „Er wird bald wieder auf dem Dampfer sein.“

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare