Komplikationen bei Operation

„Nur ein Wunder kann noch helfen“: Legendäre Simpl-Wirtin liegt nach Sturz im Koma

Simpl-Wirtin Toni Netzle (91) liegt im Koma. Das Foto zeigt sie im Oktober 2017.
+
Simpl-Wirtin Toni Netzle (91) liegt im Koma. Das Foto zeigt sie im Oktober 2017.

Nach einem Sturz in ihrer Wohnung liegt die Wirtin des Alten Simpl, Toni Netzle, im Koma. Laut den Ärzten kann sie nur noch ein Wunder retten.

München - Und auf einmal ist alles anders. Nichts ist mehr, wie es war. Die Schauspielerin und legendäre Wirtin des Alten ­Simpl in der Maxvorstadt*, Toni Netzle (91), liegt nach einem Sturz in ihrer Wohnung und einer notwendig gewordenen OP wegen eines Oberschenkelhalsbruchs im Schwabinger Krankenhaus im Koma, und es sieht nicht gut aus.

München: Komplikationen bei Operation von Simpl-Wirtin Toni Netzle

Wie ihre Tochter Birgit Netzle (67), die langjährige Wirtin des Asam-Schlössls, berichtet, sind wohl bei der Operation in Vollnarkose mit einem beginnenden Organversagen Komplikationen aufgetreten. Toni Netzle litt zuvor schon ­­an der Lungenkrankheit COPD und auch an Herzschwäche. Im Kopf aber war sie bis zum Sturz völlig klar und dirigierte wie immer ihr Umfeld resolut durchs Leben.

Ja, Toni Netzle ist ein Charakter, wie es ihn heute kaum mehr gibt. Schonungslos direkt, manchmal geradezu radikal. Doch wer 32 Jahre lang ein Künstlerlokal wie den Alten Simpl mit jeder Faser lebt, von Duke Ellington bis Robert ­De Niro die größten Stars wie einen Kumpel bewirten darf, jede Nacht zum Tag macht und nebenbei noch gern eine Rolle im Fernsehen oder auf der Bühne spielt – der braucht ein unverwüstliches Wesen.

Als Agentin für die Plattenfirma Polydor betreute die Absolventin der Otto-Falckenberg-Schule 1959 sogar Elvis Presley bei seinem Besuch in Deutschland.

Alter Simpl: Wirtin Tonie Netzle gestürzt - Lebensgefährte Olé rief den Notarzt

Ja, und zwei Kinder hat Toni Netzle ja auch noch – Sohn Christian (70, ehemals Concierge im Königshof) und natürlich die Birgit, wobei zu beiden das Verhältnis oft schwierig war. Schon als Kinder mussten sie sich meistens selber helfen und irgendwie fortbringen, denn wenn die Mutter vom Simpl frühmorgens in die Wohnung kam, mussten die Kinder in die Schule.

Dass Toni Netzle seit 59 Jahren einen Lebensgefährten hatte, Olé (81), behielt sie weitgehend für sich – sie trat immer allein auf. Olé aber war es, der den Notarzt rief, als Toni Netzle gestürzt ist und sich den Oberschenkelhals brach. Olé gehörte auch zum Inventar des Alten Simpl, in dem auch Tochter Birgit sieben Jahre lang gewirkt hat, bevor sie den Mariannenhof übernommen und dann 27 Jahre lang das Asam-Schlössl geführt hat – mit zwischendrin noch dem Bamberger Haus.

Im Dezember 2019, glücklicherweise noch vor der Corona-Pandemie, hat Birgit Netzle alles verkauft und ist mit ihrer Liebe, dem Arzt Dr. ­Erlend Dorazil, ins niederbayerische Abensberg gezogen – in ein ruhigeres Leben, das sie seither in vollen Zügen genießt – 50 Autominuten von München* entfernt, wenn dann doch mal wieder die Lust am Stadtleben durchschlägt.

Toni Netzle im Koma: „Wir können nur auf ein Wunder hoffen“

Doch jetzt geht es erst einmal um die Mutter. Birgit Netzle sagt nach den Prognosen der Ärzte: „Wir können nur auf ein Wunder hoffen.“ Dass Toni Netzle mit ihrer Tochter und ihrem Sohn die letzten Jahre kaum oder nicht mehr gesprochen hat, das ist in München bekannt. Die Mutter wollte halt auch dort Regie führen, wo sie nicht zuständig war. „Im Bamberger Haus war Teamgeist gefragt – ich habe einen anderen Führungsstil als meine Mutter – sie war mehr eine Ich-AG“, erklärt Birgit das Zerwürfnis. Fortan hat die Toni dann einfach nicht mehr mit ihrer Tochter gesprochen und blieb unversöhnlich.

Birgit und ihr Bruder tragen aber keinen Groll im Herzen. Sie kennen ihre Mutti. Und egal, was war – sie hängt jetzt an Maschinen. Für ihre Mutti wollen Birgit und Christian Netzle nur das Beste! Wie Lebenspartner Olé. Von Ulrike Schmidt Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare