Passanten retteten ihn

16-Jähriger stürzt am Stachus ins Gleisbett

München - Im Alkohlrausch ist ein 16-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag am Stachus ins Gleisbett gestürzt. Passanten konnten ihn aber schnell retten.

Nach Angaben der Bundespolizei ist der 16-jährige Jugendliche aus Pullach Samstagnacht um kurz nach Mitternacht betrunken auf die Gleise an der S-Bahnstation Stachus gestürzt. Andere S-Bahnreisende zogen ihn sofort wieder auf den Bahnsteig. Aufgrund seiner Verletzungen musste er im Krankenhaus behandelt werden.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare