Sonnenbrille gestohlen

Aggressive Ladendiebe attackieren Kaufhaus-Detektive

München - Eine handgreifliche Auseinandersetzung folgte am Dienstag auf einen Ladendiebstahl in einem Modehaus in de Münchner Innenstadt. Ein Diebes-Duo attackierte dabei zwei Kaufhaus-Detektive.

Eine Sonnenbrille im Wert von 199,95 Euro hatte ein Mann in dem Laden eingesteckt, nachdem er vorher die Diebstahlsicherung der Brille entfernt hatte, so die Polizei. 

Nicht auf der Rechnung hatte der Dieb, der zusammen mit einem 23-jährigen Komplizen in dem Geschäft war, dass die Szene von einem Kaufhausdetektiv beobachtet wurde. Als der 23-Jährige und sein Begleiter den Laden mit der Brille verließen, wurde sie von zwei Detektiven gestellt, so die Polizei.

Die ertappten Diebe reagierten darauf sehr aggressiv und schubsten die Detektive, heißt es im Bericht der Polizei. Ein 42-jähriger Detektiv, der versucht hatte, einen der Täter festzuhalten, wurde von diesem verbal bedroht. Dennoch versuchte er weiter den Dieb zu Boden zu bringen.

Passanten mischten sich laut Polizei nun in die Auseinandersetzung ein. Einem der Täter gelang dabei die Flucht. Der zweite Detektiv konnte den anderen Mann fixieren und ihn zurück in das Geschäft bringen.

Zu Hilfe gerufene Polizisten verhafteten den 23-jährigen Täter. In der Jacke des geflüchteten Mannes, die er am Tatort verloren hatte, wurde die entwendete Brille gefunden. Der Festgenommene wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt, so die Polizei. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dp a

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Starkbier-Wahnsinn: Mehr Gäste und Gaudi – Anwohner genervt
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Betrüger terrorisieren Münchnerin und erbeuten 1,2 Millionen Euro
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden
Im Internet: Münchner können jetzt unsichere Orte melden

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare