Schwer verletzt

Radfahrer verliert Kontrolle und prallt gegen geparkten Pkw

Ein schwerer Fahrradunfall hat sich in der Nacht auf Samstag in der Münchner Altstadt ereignet. 

Am Samstag, 26.08.2017, gegen 4 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad die Sparkassenstraße in nordöstliche Fahrtrichtung. An der Einmündung zur Ledererstraße bog er nach rechts ab. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor der Radfahrer vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrrad und prallte nach wenigen Metern gegen einen auf der linken Straßenseite geparkten Pkw. 

Der 26-Jährige stürzte, verletzte sich schwer und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. An dem geparkten Fahrzeug wurde die Beifahrertür verkratzt und der rechte Außenspiegel abgerissen. Der Fahrradfahrer trug keinen Sturzhelm. Im Krankenhaus wurde zur Feststellung des Blutalkoholwertes eine Blutentnahme durchgeführt.

Die wichtigsten Nachrichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite “Altstadt-Lehel - mein Viertel

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?

Kommentare