Straßen gesperrt

Audi brennt in Münchner Innenstadt aus

München - Ein Audi ist in der Münchner Innenstadt in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr musste die Straßen rund um den Thomas-Wimmer-Ring sperren.

Die Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache konnten den Brand am Samstagabend bereits ab dem Isartor erkennen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto bereits lichterloh in Flammen. Das teilt die Branddirektion mit.

Die Polizei hatte bereits alle drei Spuren ab der Maximilianstraße gesperrt. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer. Der Besitzer des verbrannten RS5 hatte noch erfolglos eigene Löschversuche unternommen und sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen.

Die Besatzung eines Rettungswagens untersuchte ihn vor Ort und transportierte ihn zur Kontrolle in eine Münchner Klinik. Für die Dauer der Löscharbeiten, blieb der Thomas-Wimmer-Ring auf allen Spuren Richtung Isartor für eine Stunde gesperrt.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden, der nach ersten Schätzungen mindestens 100.000 Euro beträgt.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare