Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider laut Medienbericht gestorben

Aromatisch und vollmundig

Auf geht's beim Maibockanstich im Hofbräuhaus

+
Django Asül teilt immer kräftig aus beim Maibockanstich im Hofbräuhaus. Ob es ihm Minister Söder gleichtut?

München - Am Donnerstagabend ist es im Hofbräuhaus wieder soweit, der Maibockanstich steht an! Auf die Rede von Kabarettist Django Asül darf man gespannt sein.

Aromatisch und vollmundig – so bewirbt das Hofbräuhaus seinen Maibock. Besonders den zweiten Teil hatte sich Markus Söder (48, CSU) offenbar sehr zu Herzen genommen in den vergangenen Jahren: Der Finanzminister nahm den Mund gehörig voll bei seinen Reden zum Maibockanstich! Seehofer, Aigner, Haderthauer – sie alle mussten ganz schön was einstecken vom fränkischen Hobby-Kabarettisten. Am Donnerstagabend steigt Söder ein weiteres Mal in den Ring. Ob er diesmal wieder Kinnhaken verteilt oder ob’s eher eine Streicheleinheit wird, darauf wollte er sich im Vorfeld nicht endgültig festlegen. Auf jeden Fall wolle er ein bisserl Altersmilde walten lassen.

Den Mund richtig voll nehmen – das ist die ureigenste Disziplin von Kabarettist Django Asül. Der Niederbayer hält bereits zum achten Mal die Rede beim Maibockanstich. Bei ihm bekommen dann alle wieder ihr Fett weg – auch und gerade sein „Chef“: Markus Söder ist als Finanzminister auch Chef des staatlichen Hofbräu. Söder aber bekräftigte: Der Django könne machen, was er wolle, er würde dem Kabarettisten nie in die Parade fahren … Los geht’s um 18 Uhr, der BR zeigt um 22 Uhr eine Aufzeichnung.

TOS

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare