An der Isar und den Stadtbächen

Bachauskehr startet wieder

+
Die Schleusen gegenüber von St. Lukas werden geöffnet, die Abzweigung zum Fabrikbach zugemacht. 

Regelmäßig im Frühjahr und im Herbst findet die Bachauskehr statt. Diesmal werden das Bett des westlichen Isar-Armes, der Fabrikbach und der anschließende Eisbach geräumt.

München - Wie die Stadt mitteilt, dauert die Auskehr drei Wochen und beginnt am kommenden Samstag. Um 6 Uhr wird der Zulauf zum Fabrikbach gesperrt, die Schleusen gegenüber der Lukaskirche sowie am Praterwehr öffnen sich. Dadurch sinkt der Wasserspiegel im Isar-Arm zwischen Maximilians- und Wittelsbacher Brücke – und in Folge in den Bächen im Englischen Garten; diese werden am selben Tag abgefischt. 

Seit Jahren führt die Stadt die „sanfte“ Bachauskehr durch. Dabei werden die Flüsse von Unrat befreit, es wird aber gewährleistet, dass Restwasser für die Fauna in ihnen bleibt. 

Lesen Sie auch: Grüne fordern: „Legt die Stadtbäche wieder frei“ sowie „Woher hat das Glockenbachviertel seinen Namen?“ 

Beharrlicher Biber bremst "Isarfischer" aus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Familienvater (49) aus München stürzt in den Tod
Familienvater (49) aus München stürzt in den Tod
Deshalb machten die SWM 2016 Millionenverluste
Deshalb machten die SWM 2016 Millionenverluste
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen

Kommentare