Wegen U-Bahn-Umbau

Bäume am Sendlinger Tor müssen weg

+
Zwei Platanen am Sendlinger-Tor-Platz müssen weichen. 

München - Am Sendlinger-Tor-Platz wird es im nächsten Frühling kahler: Wie die Stadt mitteilt, müssen zwei Platanen fallen.

Voraussichtlich ab Donnerstag, 11. Februar, werden am Sendlinger-Tor-Platz zwei Bäume gefällt, teilt die Stadt München mit. Es handelt sich dabei um zwei Platanen am U-Bahn-Ausgang zur Sonnenstraße.

Die Entfernung der Bäume sei erforderlich, weil in diesem Bereich ab März vorbereitende Bauarbeiten für den geplanten Umbau des U-Bahnhofs Sendlinger Tor stattfinden. Dort werden heuer zunächst Leitungen verlegt, ab Frühjahr 2017 soll mit den Tiefbauarbeiten für die Erweiterung der U-Bahnstation, genauer gesagt das neues Zugangsbauwerk Sonnenstraße, begonnen werden. 

Die Fällung sei mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Für die gefällten Bäume ist ein Ausgleich vorgesehen, heißt es.

Viktualienmarkt um drei alte Bäume ärmer

Bäume abgeholzt Viktualienmarkt
Zwei Stümpfe, wo einst Bäume standen. © Djordje Matkovic
Bäume abgeholzt Viktualienmarkt
Da standen sie noch. Die Aufnahme entstand Ende Januar. © Djordje Matkovic
Bäume abgeholzt Viktualienmarkt
Da standen sie noch. Die Aufnahme entstand Ende Januar. © Djordje Matkovic
Bäume abgeholzt Viktualienmarkt
Deutlich zu erkennen: Der Stamm ist von innen durchgefault. Mit etwas Fantasie sieht man darin ein Grinse-Gesicht. © Djordje Matkovic
Bäume abgeholzt Viktualienmarkt
Deutlich zu erkennen: Der Stamm ist von innen durchgefault. © Djordje Matkovic

Für 150 Millionen: MVG saniert U-Bahnhof am Sendlinger Tor

MM/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen

Kommentare