Im Feierabendverkehr

Beim Linksabbiegen: Polizist (21) fährt Frau vom Fahrrad

München - Auch Polizisten sind nicht vor Unfällen gefeit: Am Mittwochabend hat ein Beamter beim Abbiegen eine 69-Jährige Münchnerin übersehen - und riss sie mit dem Streifenwagen zu Boden.

Der 21 Jahre alte Beamte war laut Polizeiangaben gegen 18 Uhr am Oberanger unterwegs und wollte auf Höhe der Zufahrt zum St.-Jakobs-Platz nach links abbiegen.

Ein entgegenkommender Autofahrer signalisierte dem Mann, dass er abbiegen konnte. Dabei übersah der 21-Jährige jedoch eine Radfahrerin, die ihm auf dem Fahrradstreifen entgegenkam. Beim Zusammenstoß wurde die 69-jährige Frau auf den Boden geschleudert und zog sich multiple Prellungen und Schürfwunden zu.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare