Aus misslicher Lage befreit

Rolltreppe frisst Rock - Feuerwehr hilft Frau

+
Vorsicht auf die Kleidung: Der Rock einer Frau verklemmte sich am Sonntagabend zwischen den Stufen einer Rolltreppe. Die Berufsfeuerwehr half - zufällig. 

Altstadt - Sie waren schon im Feierabend, doch auf dem Nachhauseweg wartete eine Zusatzaufgabe auf die beiden Berufsfeuerwehrleute: Die Befreiung einer Dame aus einer wahrhaftig vertrackten Lage.  

Sie waren am Nachhauseweg, als die beiden Berufsfeuerwehrleute am Sonntagabend zur U-Bahn am Marienplatz gingen. Zuvor hatten sie Brandsicherheitswachdienst im Nationaltheater.

Als die Feuerwehrleute den U-Bahnhof über den Abgang Marienhof betraten, erwartete sie am Fuß der Rolltreppe doch noch eine Feierabend-Aufgabe: Denn dort stand eine Frau, in einer wahrhaftig misslichen Lage. Ihr Rock hatte sich in der Rolltreppe verhangen - und die war bereits zum Stehen gekommen. Weil sich der Stoff von Hand nicht lösen ließ, kürzten die Feuerwehrbeamten den Rock mit einem Messer. Sichtlich erleichtert, bedankte sich die Frau für die unerwartete Hilfe. 

Ob es ein Dirndl war oder ein "normaler" Rock, blieb unklar - wahrscheinlich ersteres.

jum

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare