Unfall am Tucherpark

Dachdecker stürzt vier Meter in die Tiefe

Betriebsunfall am Tucherpark: Ein Dachdecker ist am Samstag auf einem Gebäude am Englischen Garten abgestürtzt und schwer verletzt worden. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Samstag, 28. Januar, gegen 7.40 Uhr auf dem Dach eines Gebäudes Am Tucherpark im Englischen Garten. 

Demnach hatte ein Dachdecker (34) eine etwa 2,5 x 2,5 Meter große und schwere Holzplatte angehoben, mit der seit einigen Tagen eine etwa 1,90 x 1,20 Meter große Dachöffnung abgedeckt war. Die Stelle war zusätzlich mit einer Warnbarke gesichert. 

Dabei stürzte ein anderer Arbeiter durch die Öffnung rund viereinhalb Meter in die Tiefe. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt und kam mit mehrfachen Rippenbrüchen und schweren Prellungen in ein Krankenhaus. Die Ursache des Absturzes ist noch unklar.

Weil möglicherweise versäumt worden war, den Dachdecker auf die Öffnung unter der Platte hinzuweisen, wurde gegen den verantwortlichen 50-jährigen Polier ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare