Morgens um 6 Uhr in der City 

Betrunkene Radlerin kollidiert mit Taxi und wird schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen endete am Samstagfrüh eine Fahrt auf dem Rad für eine 34-Jährige, die in München betrunken unterwegs war. Die Frau stieß mit einem Taxi zusammen und stürzte.

München - Die 34-Jährige benutzte den südlichen Radweg der Pacellistraße verbotswidrig gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung. Die Frau wollte den Maximiliansplatz geradeaus überqueren. Sie fuhr bei für sie geltendem Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein, so die Polizei. Dan kam es zu dem Unfall, den im selben Moment fuhr ein 57-jähriger Taxifahrer aus München auf dem Lenbachplatz in nordöstliche Richtung, ebenfalls in der Absicht, die Kreuzung am Maximiliansplatz bei für ihn geltendem Grünlicht geradeaus zu überqueren.

Im Kreuzungsbereich prallte die Radfahrerin frontal gegen die rechte Seite des Taxis und stürzte auf die Fahrbahn. Sie verletzte sich schwer und musste mit einem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Klinikum befördert werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Am Taxi und Rad entstand jeweils leichter Sachschaden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Spektakuläre Pläne: Freistaat will offenbar Seilbahnen am Frankfurter Ring
Spektakuläre Pläne: Freistaat will offenbar Seilbahnen am Frankfurter Ring
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.