Erst wütend, dann müde

Betrunkener beschädigt Autos - und schläft auf einem ein

München - Dieser Mann war wohl SEHR betrunken: Nachdem er seine Zerstörungswut an mehreren Autos im Lehel gestillt hatte, ist ein 19-Jähriger auf einem eingeschlafen.

Am Montag gegen 02.40 Uhr beobachtete ein Mann nach Polizeiangaben, dass ein 19-Jähriger geparkte Fahrzeuge in der Klosterhofstraße beschädigte. Zuerst trat dieser gegen einen geparkten VW-Polo und bog dabei den linken Außenspiegel nach außen. Anschließend ging er weiter und trat, schlug und sprang mehrfach auf einen geparkten weißen Audi R8, wobei er auch noch gegen diesen spuckte.

Hinzugerufene Polizeibeamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) fanden den Mann schlafend auf einem Stoffdach eines Pkws. Nach dem Wecken wehrte sich der Mann so stark, dass er vom Dach heruntergezogen werden musste.

Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Der 19-Jährige war stark alkoholisiert und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare