Schwerer Unfall in der Altstadt

Betrunkener Fußgänger läuft vor Linienbus

München - Ein offenbar stark betrunkener Fußgänger hat am Sonntagabend in der Münchner Altstadt einen Linienbus übersehen und wurde schwer verletzt.

Schwer verletzt wurde am Sonntagabend ein 61-Jähriger in der Münchner Altstadt. Der nach Polizeiangaben stark alkoholisierte Fußgänger durchquerte gegen 20.20 Uhr den Torbogen am alten Rathaus. Dabei übersah er offenbar einen durchfahrenden Linienbus und lief frontal gegen dessen rechte Seite. Der 61-Jährige wurde zurück auf den Gehweg geschleudert und erlitt laut Polizei einen Sprunggelenkbruch und mehrere Gesichtsverletzungen.

Der Mann wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare