Schwerer Unfall in der Altstadt

Betrunkener Fußgänger läuft vor Linienbus

München - Ein offenbar stark betrunkener Fußgänger hat am Sonntagabend in der Münchner Altstadt einen Linienbus übersehen und wurde schwer verletzt.

Schwer verletzt wurde am Sonntagabend ein 61-Jähriger in der Münchner Altstadt. Der nach Polizeiangaben stark alkoholisierte Fußgänger durchquerte gegen 20.20 Uhr den Torbogen am alten Rathaus. Dabei übersah er offenbar einen durchfahrenden Linienbus und lief frontal gegen dessen rechte Seite. Der 61-Jährige wurde zurück auf den Gehweg geschleudert und erlitt laut Polizei einen Sprunggelenkbruch und mehrere Gesichtsverletzungen.

Der Mann wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Bewohner in Angst: Was passiert nun mit dem Arabella-Haus?
Bewohner in Angst: Was passiert nun mit dem Arabella-Haus?
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare