Blaskonzert im Hofbräuhaus

(Bier-)Selig mit den Philharmonikern

+
Der Festsaal des Hofbräuhauses aus der Vogelperspektive.

München - „Die Musiker ham Durscht, bitte 35 Halbe!“ Traudi Siferlinger hat Sonntagmittag den richtigen Ton getroffen – als Moderatorin beim Konzert der Philharmoniker-Bläser im Hofbräuhaus.

Applaus! Die Musiker nach dem Konzert auf der Bühne.

Da hatten die Profis im Festsaal ihre Gaudi mit der leichten Muse, gaben unter anderem Landler und Operettenstücke zum besten. Dazu die Uraufführung des Philomenia-Marsches. Alles hochkarätig, wie es sich für ein solches Orchester gehört. Alles in allem dauerte die Gaudi über zwei Stunden – eine ordentliche Strecke. Das Gute dran: Wer an der Quelle sitzt, braucht ja weder Durst noch Hunger zu leiden … Darauf Prost und einen Tusch!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare