Zwei Aktionstage

„Als erste Gastronomie Deutschlands“: Spezielle Corona-Aktion in Münchner Club angekündigt

Filmcasino
+
Im Filmcasino können sich Münchner am Freitag und Samstag impfen lassen.

Mit Sonderaktionen soll der Corona-Impffortschritt in München vorangetrieben werden. Auch das Filmcasino macht mit.

München - Ob das Unentschlossenen auf die Sprünge hilft? Die Landeshauptstadt München lädt am Freitag und Samstag (30. bzw. 31. Juli) zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten zum „Late-Night-Impfen“ ins Impfzentrum Riem. An beiden Tagen ist das Impfzentrum von 9 bis 22 Uhr durchgehend geöffnet.

Corona in München: Impfaktion im Filmcasino

Münchner ab 16 Jahren können sich ohne Terminvereinbarung und ohne Registrierung im Impfportal des Freistaats impfen lassen, wie einer städtischen Erklärung zu entnehmen ist.

Auch das Filmcasino am Odeonsplatz bietet „als erste Gastronomie Deutschlands“ Freitag und Samstag von 18 bis 22 Uhr Impfungen an - ohne Voranmeldung. Der Club am Odeonsplatz hatte jüngst wegen im Netz kursierender Videos für Wirbel gesorgt. In der Folge sparte der Geschäftsführer nicht mit Kritik an einem für ihn „unseriösen“ Instagram-Beitrag.

Impfaktionen in München: Auch „Auswärtige“ können vorbeischauen

Die mobilen Impfteams vor Ort bieten - wie auch im Impfzentrum - alle zugelassenen Impfstoffe an. Auch Zweitimpfungen werden durchgeführt, sofern der Mindestabstand zur Erstimpfung gewahrt bleibt.

Erforderlich hierfür ist ein Nachweis über die erfolgte Erstimpfung (gelber Impfpass oder Impfbescheinigung). „Auch Menschen, die nicht ihren Erstwohnsitz in München* haben, können sich impfen lassen“, hieß es vonseiten der Stadt. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare