An der Herzog-Wilhelm-Straße

CSU will Stadtbach an die Oberfläche holen

+
Beispiel Westermühlbach: Einer der wenigen Stadtbäche, die noch sichtbar sind.

Die CSU hat ein originär grünes Thema für sich entdeckt. Die Fraktion um den Umweltpoltischen Sprecher Sebastian Schall fordert in einem Antrag, den westlichen Stadtgrabenbach im Grünstreifen an der Herzog-Wilhelm-Straße an die Oberfläche zu bringen.

München - „Der Grünstreifen würde sich dadurch in eine Ruheinsel der hektischen Innenstadt verwandeln“, sagt Schall. Ob das möglich ist, soll nun eine Machbarkeitsstudie klären. 

Applaus gibt es dafür von den Grünen.

Denn die hatten im September 2015 bereits gefordert, an sieben Standorten Stadtbächen freizulegen, auch den jetzt von der CSU entdeckten. Dieses Antragspaket wiederum fußte auf einer Initiative von Green City. Grünen-Fraktionschef Florian Roth: „Wir begrüßen es immer sehr, wenn unsere Anregungen bei anderen Fraktionen Anklang finden und wir so Verbündete gewinnen, um die Sache voranzutreiben.“

Lesen Sie hier:  Warum heißt das Glockenbachviertel eigentlich so? 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare