Nordkorea droht mit dem Abschuss von US-Kampfjets

Nordkorea droht mit dem Abschuss von US-Kampfjets

Online-Abstimmung

Dank Viktualienmarkt: München ist in Sachen Street-Food top 

+
Laut einem Online-Ranking kann München in Sachen "Street Food" durchaus mit anderen europäischen Metropolen mithalten.

München - Wer hätt's gedacht: München kann in Sachen "Street Food" mit Städten wie Rom mithalten. Das finden zumindest User, die beim Reader's Choice Awards 2016 abgestimmt haben. 

Laut Reader's Choice Awards 2016 des US-amerikanischen Onlineportals "Condé Nast Traveler" gehört München zu den internationalen Top-Ten-Städten - zumindest, was Street Food anbelangt. Grund dafür ist ein Ort, der eher gemächlich denn kosmopolitisch daherkommt: der Viktualienmarkt. 

Das ist umso erstaunlicher, weil die Konkurrenz wirklich beeindruckend ist: Auf Platz zwölf ist Rom mit seinen berühmten Märkten wie dem Mercato di Testaccio. Auf Platz 5 landete Istanbul, wo nicht nur der Ägyptische Gewürzmarkt beeindruckt. Tokio schaffte es unter anderem mit dem gigantischen Tsukiji Fischmarkt auf Platz 3. Mit riesigen Indoor- und Outdoor-Märkten wie dem Lao Pa Sat jedoch schlug Singapur alle anderen Städte - zumindest nach Meinung der Leser von "cntraveler.com".

kf

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare