Naturerlebnis in der Stadt

Englischer Garten: Ab Sonntag sind die Schafe los

+
Schäfer Johannes Rosenhuber mit seiner Herde.

München - Wie jedes Jahr ist Schäfer Johannes Rosenhuber mit seiner Herde in Münchens Lieblingspark unterwegs. Eine Attraktion nicht nur für die Kinder.

Ab dem ersten Juli-Sonntag wird ein Teil des Englischen Gartens zum Streichelzoo: Dann zieht Schäfer Johannes Rosenhuber mit 400 Tieren durch den Park. 

Von 3. bis 30. Juli können die Kinder den Schäfer und seine 400 Schafe jedes Wochenende von 14 bis 18 Uhr besuchen. Im Lager von Spielkultur e.V. können die Kinder außerdem Wolle waschen, kämmen und filzen, Wildkräuter sammeln, Feuer machen, Suppe kochen oder in der Jurte singen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Unter der Woche sind Besuche von Schulklassen vorgesehen.

Mehr Informationen, z.B. den aktuellen Standort der Herde, gibt es bei Spielkultur e.V. Das Schafe-Team ist im Projektzeitraum auf einem extra eingeführten Schafe-Handy unter 0176 79075662 erreichbar.  

kf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auto brennt bei Autobahnausfahrt Fürstenrieder Straße aus
Auto brennt bei Autobahnausfahrt Fürstenrieder Straße aus
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Das sind die Surferwellen in München und Umgebung
Das sind die Surferwellen in München und Umgebung
Zweite Sex-Anklage gegen Ex-Chef der Musikhochschule
Zweite Sex-Anklage gegen Ex-Chef der Musikhochschule

Kommentare

heuchlerfeind
(0)(0)

Hoffentlich sind die gezählt. Das Fleisch ist sehr teuer und wird von vielen als Delikatesse angesehen.

MadridistaMUC
(0)(0)

Die kacken aber dann auch da hin. Ob der Schäfer soviel Kacktüten dabei hat? Über Hundehalter wird ja immer so geschimpft. An der Isar liegt überall Pferdekacke, die die Reiter auch so liegen lassen .