Täter wurde festgenommen

Taschendiebstahl auf dem Viktualienmarkt

München - Ein Besucher des Viktualienmarkts wurde am Donnerstag Nachmittag von der Polizei wegen Verdacht auf Taschendiebstahl festgenommen. Zuvor hatte er bereits einen Laib Käse von einem Stand entwendet.  

Am Donnerstag gegen 16 Uhr, wurde ein 75-Jähriger dabei beobachtet, wie er zwei Gästen in einem Restaurant am Viktualienmarkt offensichtlich in Diebstahlsabsicht in die Hosentasche griff. Der Rumäne wurde von den verständigten Beamten der Polizeiinspektion 11 daraufhin festgenommen.

Bei seiner Durchsuchung stellte sich heraus, dass er zuvor bereits von einem Stand am Viktualienmarkt einen Laib Käse entwendet hatte. Da der Rumäne in Deutschland ohne festen Wohnsitz ist, wird er heute zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare