S-Bahnen hielten nicht

Feueralarm am Stachus: Zwei Löschzüge angerückt

+
Feueralarm am Stachus! Am Mittwochnachmittag hielten keine S-Bahnen am Karlsplatz.

München - Die automatische Brandmeldeanlage hat am Mittwochnachmittag einen Feueralarm am Karlsplatz ausgelöst. Die S-Bahnen hielten nicht am Stachus. Dann kam die Entwarnung.

Am Mittwochnachmittag ist am Stachus ein Feueralarm ausgelöst worden. Zwei Löschzüge der Münchner Feuerwehr rückten mit 36 Einsatzkräften an. Die S-Bahnen hielten nicht an der Haltstelle Karlsplatz.

Die Ursache des Alarms war zunächst unklar. Dann die Entwarnung: Es war ein Fehlalarm. "Irgendjemand hat einen Handfeuermelder am Bahnhof eingedrückt, der den Alarm ausgelöst hat", sagte Florian Hörhammer von der Münchner Feuerwehr gegenüber unserer Onlineredaktion.

Die Brandmeldeanlage wurde von den Einsatzkräften wieder scharf gestellt. Auch die S-Bahnen fahren die Haltestelle nun nach kurzer Unterbrechung wieder an.

wei

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen
Stromausfall in München: Mehrere Stadtteile und auch Mathäser-Kino betroffen

Kommentare