Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

Notarzteinsatz: Stammstrecke zwischen Stachus und Hackerbrücke gesperrt

„Ja zu Demokratie und Freiheit“

Friedliche Kurdendemo gegen Diktatur am Stachus

+
Kurdendemo am Stachus.

Unter dem Motto „Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit“ haben 250 Kurden am Montagabend auf dem Stachus friedlich gegen die Pläne des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan für ein Präsidialsystem demonstriert.

München - Dabei schwangen sie am Karlsplatz Fahnen mit dem Abbild von Abdullah Öcalan. Fotos mit dem verbotenen Porträt des PKK-Anführers Abdullah Öcalan sind laut Außenminister Thomas de Maizière in Deutschland seit Kurzem verboten – außer sie werden in Zusammenhang mit Freiheit für Öcalan verwendet. Die kurdische Arbeiterpartei PKK ist in Deutschland seit 1993 als Terrororganisation verboten. Angemeldet worden war die Kundgebung vom Kongress demokratischer Völker, einer kurdennahen Organisation.

Erdogan wirft Merkel persönlich "Nazi-Methoden" vor

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare