Jesus-Figur völlig zerstört

Geistig Verwirrter schändet Kreuz am Sendlinger Tor

+
Mit blinder Zerstörungswut hat der 38-Jährige das Kreuz am Sendlinger Tor zerlegt. Die Jesusfigur ist kaputt.

München - Ein geistig verwirrter Mann hat ein Kreuz mit Jesusfigur am Sendlinger Tor in München geschändet. Der 38-Jährige ging mit blinder Zerstörungswut vor.

Die Jesusfigur wurde am Samstagvormittag mit grober Gewalt vom Holzkreuz am Sendlinger Tor in München gerissen, der 38-Jährige muss alle Kraft dafür aufgewendet haben. Ein Arm der Figur ist abgerissen, er hängt noch am Kreuz, der Körper liegt am Boden und ist zerstört. Wie hoch der Schaden genau ist, kann die Polizei noch nicht beziffern.

Außerdem ist nichts Genaueres über die Motive des Mannes bekannt, es dürfte aber wohl an seiner geistigen Verwirrtheit gelegen haben, dass ihn die blinde Zerstörungswut gepackt hat. Außerdem soll er danach Passanten noch mit Blumenvasen beworfen haben. Der 38-Jährige ist mittlerweile in der Psychiatrie in Haar.

kg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare