Folgen der zweiten Stammstrecke

Grafiken zeigen: So werden Münchens neue Bahnhöfe aussehen

Hauptbahnhof München
1 von 3
Hauptbahnhof: Fünf Rolltreppen und zehn Schnell­aufzüge führen die Passagiere am Hauptbahnhof künftig in 41 Meter Tiefe - direkt unter die Station von U1/U2. Die Bahnsteige sind 210 Meter lang, der Einstieg erfolgt von der Mitte aus.
Ostbahnhof, München
2 von 3
Ostbahnhof: In immerhin 35 Metern Tiefe wird die neue Haltestelle am Ostbahnhof liegen. Die Bahnsteige verlaufen dabei von der östlichen Weißenburger Straße über den Orleansplatz bis zum Empfangsgebäude des Ostbahnhofs. Zwei Zugänge führen in die Tiefe.
Marienhof, München
3 von 3
Marienhof: Mittig unter dem Marienhof wird diese neue Station liegen. Weil sie die beiden Tunnel der U-Bahnlinien U3/U6 unterqueren muss, befindet sie sich in 38 Metern Tiefe. Drei Geschosse sind eingebaut, das Verteilergeschoss hat eine Deckenhöhe von 14 Metern.

München bekommt eine neue Stammstrecke - und deshalb geht‘s hinab in den Bahnhöfen. Grafiken zeigen die Pläne für die unterirdischen Neuerungen an den Knotenpunkten.

München - Glück auf! Diesen Gruß der Bergleute können sich ab 2025 auch die Münchner S-Bahn-Pendler zurufen. Denn tief unter der Stadt entsteht eine neue Welt - die zweite Stammstrecke und ihre unterirdischen Bahnhöfe am Hauptbahnhof, Marienhof und Ostbahnhof. 

Lesen Sie auch: 

Letzte Streitigkeiten beigelegt: Baurecht für gesamte zweite S-Bahn-Stammstrecke

Welch große Herausforderung der Bau dieser Stationen ist und was die Münchner demnächst erwartet, zeigen diese spektakulären Grafiken. Wir sehen Stationen, die sich wie ein riesiges, verschachteltes Höhlensystem im Münchner Untergrund verzweigen. Ganz unten – am Hauptbahnhof etwa in 41 Metern Tiefe - befinden sich die neuen Bahnhöfe für die zweite Stammstrecke. In diesem Sinne: Glück auf!

In unserem News-Ticker

informieren wir Sie über alles Wichtige rund um den Münchner S-Bahn-Verkehr.

mk

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
München
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert
Feuerwehr-Einsatz sorgte für Aufsehen: Bayerstraße für Autos und Trambahnen blockiert
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt
Am Montag wurde auf dem Münchner Marienplatz der Christbaum aufgestellt

Kommentare