Braut-Shop

"Hey Love": Viola Mazza erfüllt Hochzeitsträume

+
Ein Traum in weißer Spitze: Viola Mazza zeigt die ausgefallenen Brautkleider.

München - Wo finde ich das perfekte Brautkleid? Helfen bei dieser schwierigen Frage kann jetzt Viola Mazza. Sie eröffnete jetzt den "Hey Love"-Store.

Es ist DAS Kleid! Weiß muss es ein, lang und ach, wahnsinnig romantisch. Schließlich schaut alles am Tag der Tage, der Hochzeit, auf die Braut, auf die Prinzessin der Herzen. Und so stellt sich jede Frau, kurz nach dem Antrag, die Frage: Wo finde ich das perfekte Brautkleid?

Seit 2008 glücklich verheiratet: ­Alexander und ­Viola Mazza.

Viola Mazza (32) hatte damals Glück. 2008, als sie ihren ­Alexander (42) auf Ibiza heiratete, bot ihr eine Stylistin ein selbstentworfenes Kleid an: schlicht, fließend, verführerisch. Viola, die als Model arbeitet, wollte vor allem eines nicht: Reifrock, Tüll, Rüschen, überhaupt diesen ganzen Sahne-Baiser-Prinzessinnen-Look, der eine Frau verkleidet statt verschönert. Wenig später waren auch Violas Freundinnen verlobt – die Suche nach dem Brautkleid begann von Neuem. Modern sollte es sein, cool, so lässig wie einst das Brautkleid von Kate Moss.

„Nach der Suche haben wir beschlossen: Wir gründen einen eigenen Laden, mit den Kleidern, die man sonst nicht findet“, erzählt Viola. Der "Hey Love"-Store (mit dabei sind Maren Beil, Maren Wesp und Stylistin Ranya Horn) war geboren. Jetzt hängen dort in dem frisch renovierten, hellen Shop in der Thierschstraße feine Spitzenkleider aus Neuseeland, Seidenroben aus Spanien, fließende Gewänder aus Deutschland (ab ca 1800 Euro) – alles im „Bohemian Vintage“ Style, wie es so schön heißt.

Schlicht und schön: tz-Kolumnistin Maria Zsolnay traf Viola und Alexander Mazza im neuen Shop.

Seitwenigen Tagen ist der Store offen. Nach telefonischer oder schriftlicher Anmeldung (www.hey-love.de) kann es losgehen: „Hier können die Bräute ihre eigene Musik mitbringen, Fotos machen, wir servieren Getränke und auf Wunsch schalten wir die Mama oder die Freundinnen sogar per Skype zu.“ Jedes Kleid wird am Ende individuell auf die Braut angepasst. Wer will, bucht noch ein Wedding-Planner-Paket dazu, bekommt eine Styling-Beratung oder wählt passende Accessoires aus.

Via Facebook hat sich der Store in Windeseile herumgesprochen – und die ersten Kundinnen klopften bereits an die Tür. Der schönste Tag im Leben – für Viola ist das jetzt auch der Tag, an dem sie beschloss, Hey Love zu gründen. „Ich bin stolz auf sie, wirklich. Genial!“ freut sich Ehemann Alexander.

Maria Zsolnay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare