Schnappschuss auf Twitter

Hier spaziert Mick Jagger durch den Englischen Garten

+
„Great to be back in Munich! See you at the Olympic Stadium tonight“, grüßt Jagger seine Fans. 

Von den Fans lang ersehnt, steigt heute im Olympiastadion DAS Konzert des Jahres: Die Rolling Stones spielen auf. Vorab genießen die Herren schon mal unsere schöne Landeshauptstadt.

München - Wer heute Vormittag die Zeit hatte, am Eisbach zu spazieren, hätte einen echten Star entdecken können. Eine Begegnung von der wohl jeder Fan träumt. Stones-Frontmann Mick Jagger jedenfalls posierte ganz entspannt im Englischen Garten. „Great to back in Munich!“, freute er sich ganz offensichtlich, wieder einmal in München zu sein und schickte das auch gleich per Twitter und Facebook in die Welt hinaus:

Kein Wunder, dass die Stones München in guter Erinnerung haben, immerhin haben sie hier schon wilde Zeiten erlebt. Hier lesen Sie unseren großen Vorbericht zum Konzert, in dem auch Weggefährten zu Wort kommen.

Achtung! Wer heute zum Konzert will, sollte bei An- und Abfahrt Extra-Zeit einplanen. Im öffentlichen Nahverkehr könnte es eng werden, denn zeitgleich zum Mega-Konzert im Olympiastadion trifft der FC Bayern in der Champions League auf Anderlecht.

Übrigens: Die Rolling Stones mussten wegen ihres erkrankten Frontmannes Mick Jagger die geplante Tour in den USA und Kanada absagen.

Video: Die Rolling Stones auf Konzert-Tournee im Herbst

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Streik-Schock: Wo München ab Montag lahmgelegt wird - Eltern und Pendler werden verzweifeln
Der Streik-Schock: Wo München ab Montag lahmgelegt wird - Eltern und Pendler werden verzweifeln
Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Wiesn-Wirt völlig fassungslos - „Mussten 36.000 Liter Bier vernichten“
Münchner Polizei-Skandal zieht weite Kreise: Beamte einer weiteren Wache stecken mit im Drogen-Sumpf
Münchner Polizei-Skandal zieht weite Kreise: Beamte einer weiteren Wache stecken mit im Drogen-Sumpf
Corona in München: Zahl der Infizierten steigt doppelt so stark an - gibt es dennoch eine Trendwende?
Corona in München: Zahl der Infizierten steigt doppelt so stark an - gibt es dennoch eine Trendwende?

Kommentare