Mindestens 3500 Teilnehmer

Dienstag Demo gegen Pegida: Das ist die Route

München - Wer am Dienstag in die Innenstadt fahren möchte, sollte das Auto daheim lassen: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage sind Tausende Münchner unterwegs, um die Pegida in die Schranken zu weisen und den Flüchtlingen in Bayern ihre Solidarität zu bekunden.

Eine Großdemo mit mindestens 3500 Teilnehmern zieht ab 14.30 Uhr zwei Stunden lang einmal rund um den Altstadt-Ring. Die Auftaktkundgebung beginnt bereits um 13 Uhr auf dem Odeonsplatz, wo der Demozug um 14.30 Uhr startet und etwa gegen 16.30 Uhr wieder ankommen wird. Das Thema der Demonstration lautet: „Flüchtlinge sind bei uns willkommen!!“ Die Schlusskundgebung wird bis etwa 19 Uhr dauern.

Der Zugweg der Demo am Dienstag über den Altstadtring.

Bereits am 22. Dezember demonstrierten 15.000 Bürger gegen die rechtsextremistisch unterwanderte Pegida-Bewegung. 1000 wurden vorm Nationaltheater erwartet – tatsächlich aber kamen 15.000! Der Platz war bald so voll, dass er gesperrt werden musste. Auch für die heutige Demo wurde die beim KVR ursprünglich angemeldete Teilnehmerzahl von 1000 auf nunmehr 3500 erhöht. 

Dorita Plange

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare