"Handschuh" ist wieder da

Katze 62 Kilometer von zuhause entfernt gefunden

+
Endlich wieder vereint: Ausreißer-Kätzchen Handschuh mit seinem Besitzer aus Mittelstetten.

Mittelstetten/Bogenhausen - Im Februar wurde die Katze "Handschuh" in Mittelstetten als vermisst gemeldet. Jetzt tauchte sie wieder auf - im 62 Kilometer weit entfernten Bogenhausen.

Diese Katze ist eine Langstreckenläuferin: Im Februar wurde das Tier namens „Handschuh“ von seinen Besitzern in Mittelstetten (Landkreis Fürstenfeldbruck) als vermisst gemeldet. Vier Monate später tauchte das Kätzchen jetzt wieder auf – und zwar im 62 Kilometer entfernten Bogenhausen. Handschuhs Tätowiernummer war kaum mehr lesbar.

Lediglich das Ortskürzel FFB konnte Eveline Kosenbach, Leiterin der Vermisstenstelle des Münchner Tierheims, entziffern. Also rief sie der Reihe nach die Tierärzte im Nachbarlandkreis an und beschrieb den kleinen Ausreißer ganz genau. Nach dutzenden Versuchen landete sie schließlich einen Treffer.

Einer der Ärzte konnte ihr den möglichen Besitzer nennen. Der hatte bereits alle möglichen Katzenverstecke im Landkreis Fürstenfeldbruck abgesucht und Handschuh beim Tierregister Tasso als vermisst gemeldet. Alles ohne Erfolg.

Im Tierheim erkannte er seinen Liebling aber sofort. Und Handschuh schmiegte sich laut miauend an ihren Besitzer. „Meine Freundin, der die Katze eigentlich gehört, wird vor Glück schreien, wenn ich ihr Handschuh nach fünf Monaten aus 62 Kilometern Entfernung endlich wieder bringe“, sagte er. In Zukunft müssen die beiden nur aufpassen, dass Kätzchen Handschuh nicht wieder einen Fußmarsch in die Landeshauptstadt unternimmt.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare