Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Ungewohnte Anblicke

Krampusse und Nackedeis in der Münchner City

+

München - Gleich mehrfach gab's am Wochenende ungewöhnliche Anblicke in der Münchner City: Krampusse und Nackedeis.

Zottelige Mähnen, gruselige Masken: Beim zweiten Krampuslauf wollten schaurige Gestalten wieder für jede Menge Angst und Schrecken in der Fußgängerzone sorgen. Dazu verteilten die gruseligen Gesellen aus Bayern, Österreich und Südtirol noch Hiebe mit ihren Ruten. Die Münchner staunten über den schaurig-schönen Brauch, die Idee dazu hatte die erste Münchner Krampusgruppe „Sparifankerl-Pass“.

Fast im Adamskostüm tummelte sich wenige Meter weiter am Rindermarkt eine weitere Gruppe – und fror für einen guten Zweck: Sabine, Sandra, Alfred, Andy, Jürgen und Nathalie machten mit beim „UnderpantsRun“: Die Läufer in Unterhosen sammelten Spenden für das Ambulante Kinderhospiz München, das versucht, betroffenen Familien mit schwerst- oder unheilbar kranken Kindern zu helfen.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf

Kommentare