Kunstwerk von Michael Pendry

Heilig-Geist-Kirche: Die Papiertauben fliegen wieder

+
Das Kunstwerk war außer in München schon in anderen großen Städten auf der Welt. 

Die weißen Papiertauben des Künstlers Michael Pendry sind für ein Gastspiel in die Heilig-Geist-Kirche am Viktualienmarkt zurückgekehrt.

München - Im barocken Kirchenschiff ist die 30 Meter lange Installation „Les Colombes“ mit den 2000 gefalteten Vögeln bis 11. August wieder zu sehen. Im Zusammenspiel mit der mystischen Klangwolke der Münchner Elektro-Pop-Formation „Digital Haze“ und der kaleidoskopartigen Lichtkonzeption entstehe so erneut ein faszinierendes Kunstereignis. Von Montag bis Freitag werden die Tauben jeweils von 20.30 bis 23.30 Uhr multimedial in Szene gesetzt. 

Erstmals zu sehen in Heilig Geist waren die Tauben von 2013 bis 2015. Danach waren sie weltweit unterwegs und wurden unter anderem in London in Sankt Martin in the Fields und in der Dormitio-Abtei in Jerusalem gezeigt. Als künftige Stationen sind Kirchen in San Francisco, Berlin und Graz geplant, wie der Künstler auf seiner Internetseite ankündigt. 

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich

Kommentare