Teurer Spaß

Mann kippt Mörtel in Gaststättentoilette

München - Einen fragwürdigen und teuren Spaß haben sich unbekannte Täter in einer Gaststätte in der Altstadt gemacht: Sie kippten Mörtel in eine Toilette.

Die außergewöhnliche Sachbeschädigung passierte am Montag, 21.03.2016, in der Zeit zwischen 17 Uhr bis in die Nachtstunden: In dieser Zeit schüttete vermutlich ein Mann eine Packung Mörtel in ein WC einer Gaststätte. Dieses verstopfte dadurch und es war nicht mehr möglich, die mit dem Mörtel befüllte Toilette wieder benutzbar zu machen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare