Teurer Spaß

Mann kippt Mörtel in Gaststättentoilette

München - Einen fragwürdigen und teuren Spaß haben sich unbekannte Täter in einer Gaststätte in der Altstadt gemacht: Sie kippten Mörtel in eine Toilette.

Die außergewöhnliche Sachbeschädigung passierte am Montag, 21.03.2016, in der Zeit zwischen 17 Uhr bis in die Nachtstunden: In dieser Zeit schüttete vermutlich ein Mann eine Packung Mörtel in ein WC einer Gaststätte. Dieses verstopfte dadurch und es war nicht mehr möglich, die mit dem Mörtel befüllte Toilette wieder benutzbar zu machen. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen
S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut
Schock am Luise-Kiesselbach-Platz: Neuer Maibaum schon wieder geklaut

Kommentare