Diebstahl in Innenstadt

Mann klaut 43 Flaschen Schnaps

München - Er stahl massenweise Schnaps-Flaschen, doch dann wurde ein 27-Jähriger vom Ladendetektiv erwischt. Der Mann hatte über mehrere Tage hinweg in einem Münchner Kaufhaus zugeschlagen.

Er packte 13 Schnaps-Flaschen in seinen Rucksack und wurde dabei vom Ladendetektiv beobachtet. Ein 27-Jähriger hat am Dienstag in der Spirituosenabteilung eines Münchner Kaufhauses zugeschlagen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann verließ die Abteilung, ohne die Flaschen zu bezahlen. Daraufhin stellte ihn der Detektiv und übergab ihn der Polizei.

Doch es war nicht das erste Mal, dass der 27-Jährige in der Abteilung zugeschlagen hatte: Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann seit sechs Tagen immer wieder in dem Geschäft war. Er hatte auch damals schon Flaschen gestohlen. Insgesamt wurden 43 fehlende Schnaps-Flaschen festgestellt. Ebenfalls auf das Konto des Mannes gehen laut Polizei zwei geklaute Handys in einem Elektromarkt in der Hanauer Straße.

Da der Mann sich eigentlich zur Durchführung seines Asylverfahrens nur außerhalb Münchens aufhalten hätte dürfen, wurde er neben dem Diebstahl auch wegen räumlichen Verstoßes angezeigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I wurde er dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion