Sex-Täter wird verscheucht

Mann fällt über Frau her - Hotelmitarbeiter greift ein 

München - Es ist der Schrecken einer jeder Frau: Eine 28-Jährige wurde am Donnerstag in der Früh plötzlich zu Boden gerissen. Der Mann wollte sich an ihr vergehen, wurde aber noch rechtzeitigt gestoppt.

Eine 28-jährige Frau ist am Donnerstag um 6 Uhr in der Früh in der Marstallstraße plötzlich von einem Mann zu Boden gerissen. Mit Zischlauten wies er sie an, ruhig zu bleiben. Er fixierte sie mit einer Hand und versuchte mit der anderen die Hose der Frau zu öffnen.

Der Mitarbeiter eines Hotels, vor dem sich die Vergewaltigungsszenerie abspielte, bemerkte den Vorgang und schrie um Hilfe. Daraufhin ließ der Mann von der Frau ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft nun, dass Zeugen in der Nähe waren und den Mann gesehen haben, auf den folgende Beschreibung zutrifft:

Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, braune/dunkle Haare, kurz geschnitten mit Pony/Tolle, vereinzelt Bartstoppeln auf der Oberlippe, hellhäutig; bekleidet mit hellbrauner Jacke (Leder oder Softshell), Blue-Jeans, schwarzroter Unterhosenbund, helle Schuhe mit weißer Sohle (vermutlich Sneakers).

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare