Dringendes Bedürfnis

Marienplatz: Toiletten werden geschlossen!

+
Der Eingang zu den Toiletten am Marienplatz.

München - Die alten Toiletten am U-Bahnhof Marienplatz müssen – genau wie das komplette Zwischengeschoss - renoviert werden. Deshalb ist das Häusl seit Donnerstag geschlossen.

Jetzt sind die Handwerker am Zug. Erst im Oktober dieses Jahres wird wieder aufgesperrt. Kommunalreferent Axel Markwardt sagt: „Uns ist es sehr wichtig, dass beide Sanierungen gleichzeitig zum Abschluss kommen. Darum ist Herbst 2015 genau der richtige Zeitpunkt, zu dem die Toiletten im Zwischengeschoss wieder aufmachen müssen.“

U- oder S-Bahn-Pendler, denen es bis dahin pressiert, müssen einen Fußweg in Kauf nehmen – als Ersatz-Klo steht die Toiletten-Anlage im Prunkhof des Rathauses zur Verfügung. A bissl nervig, schon. Aber man weiß ja, wofür man den Umweg macht, schließlich war das bisherige U-Bahn-Häusl am Marienplatz nicht bloß zum Wegschauen, sondern auch zum Wegriechen.

Markwardt: „Ich freue mich, dass die Stadt im Zwischengeschoss des Marienplatzes in Zukunft eine moderne und freundliche WC-Anlage bietet – nicht nur für Münchnerinnen und Münchner, sondern auch für Gäste unserer Stadt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare