Mehr Besucher

3,2 Millionen Menschen auf Christkindlmarkt

+
Der Münchner Christkindlmarkt (Archivbild).

München - Der an Heiligabend zu Ende gegangene Münchner Christkindlmarkt hat in diesem Jahr einen leichten Besucherzuwachs verzeichnet.

Insgesamt hätten rund 3,2 Millionen Menschen den ältesten Weihnachtsmarkt der Stadt besucht, berichtete das Referat für Arbeit und Wirtschaft am Dienstag. Im Jahr davor seien es 3,1 Millionen gewesen. Grund für den guten Zuspruch sei zum einen das ruhige Weihnachtswetter. Zum anderen lägen Weihnachtsmärkte wieder im Trend, stellte Referatsleiter Dieter Reiter (SPD) fest. Viele Besucher seien aus Osteuropa und Spanien gekommen. Auch die Marktkaufleute seien mit dem Geschäft zufrieden.

Die Sorge, das nasse und trübe Vorweihnachtswetter könnte die Besucherbilanz trüben, war auch in Nürnberg unbegründet. Bis zum Heiligabend besuchten rund 2,4 Millionen Menschen den Christkindlesmarkt - und damit gut 300.000 mehr als im Vorjahr, hatte das Marktamt bereits am Montag mitgeteilt. Einen deutlichen Zuwachs gab es bei den Touristen. Allein die Zahl der Reisebusse zum Christkindlesmarkt kletterte um rund 600 auf 4.000. Außerdem legten 126 Kreuzfahrtschiffe am Kreuzfahrt-Peer des Kanalhafens an. Marktleiter Helmut Nordhardt berichtete von guten bis sehr guten Umsätzen der rund 200 Händler.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare