Zwei Frauen kamen zur Hilfe

Eichhörnchen Nino aus eisiger Isar gerettet

+
Gerettet: Eichhörnchen Nino.

Eichhörnchen Nino ist am Mittwoch verletzt in die Isar gefallen. So lief seine dramatische Rettung ab.

Kurz nach seiner Rettung zeigte Nino schon wieder frech die Zähnchen – was ein sehr gutes Zeichen ist: Am Mittwoch um 7.48 Uhr erreichte Sabine Gallenberger vom Verein „Eichhörnchen Schutz“ ein Notruf von der Isar: „In der Prinzregentenstraße stand ein Mann am Ufer und wusste nicht, was er tun sollte. Zu seinen Füßen drehte sich ein offensichtlich am Kopf verletztes Eichhörnchen immer im Kreis. Er konnte es aber nicht greifen.“

Ein Fall für Nina Gerner, die ganz in der Nähe bei der Regierung von Oberbayern arbeitet und bei dem Verein als Ehrenamtliche tätig ist. Kurz entschlossen suchte sie sich im Haus einen Karton und ein Handtuch und rückte in Begleitung einer Kollegin zur Hörnchen-Rettung an: „Der Mann war sehr überrascht, zwei so junge, hübsche Frauen in Aktion zu erleben. Er hatte wohl eher mit zwei tierlieben Omis gerechnet“, schmunzelt Sabines Mutter Heidi. Das Tier war mittlerweile in die Isar gefallen. Kein Problem für Nina. Sie stieg in den eisigen Fluss und fischte Nino aus dem Wasser. Im Büro füllte sie eine Flasche mit warmem Wasser, um das unterkühlte Hörnchen wieder aufzuwärmen.

Nun wird der nach seiner Retterin benannte Nino von Sabine Gallenberger und Mutter Heidi gesund gepflegt und später wieder ausgesetzt. Die Frauen betreiben seit Jahren eine Eichhörnchen-Station in Waldtrudering. Nino ist heuer bereits Patient Nummer 650. 

Im vergangenen Jahr war es zu zwei anderen dramatischen Eichhörnchen-Rettungen gekommen: Zuerst war Olivio in einem Gully-Decke stecken geblieben - im Frühjahr ereilte Eichhörnchen Gulliver das selbe Schicksal.

Wer – wie Nina – Freude daran hat, den Verein zu unterstützen: Unter der Nummer 0176/55376864 sind die Gallenbergers immer erreichbar.

Dorita Plange

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München bekommt ein Riesenrad - wird das ein neues Wahrzeichen? 
München bekommt ein Riesenrad - wird das ein neues Wahrzeichen? 
19-Jährige voller Blut - mysteriöser Vorfall im Pasinger Stadtpark treibt Polizei um 
19-Jährige voller Blut - mysteriöser Vorfall im Pasinger Stadtpark treibt Polizei um 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Laute Geräusche aus dem Wohnzimmer: Frau (39) hat fatalen Verdacht - und kommt gerade noch rechtzeitig
Laute Geräusche aus dem Wohnzimmer: Frau (39) hat fatalen Verdacht - und kommt gerade noch rechtzeitig

Kommentare