Belästigung in Altstadt-Lokal

Gaststätten-Mitarbeiter sperrt 17-Jähriger die Toilette auf, dann will er mehr von ihr

+
Zu einem sexuellen Übergriff kam es am Donnerstag in einer Altstadt-Gaststätte (Symbolbild).

Ein 27-Jähriger wurde am Donnerstagabend noch an seinem Arbeitsort festgenommen. Er belästigte eine Jugendliche. 

München - Zu einem sexuellen Übergriff kam es am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, in einer Gaststätte in der Sonnenstraße. Eine 17-jährige Kanadierin wollte auf die Toilette gehen. Sie wurde von einer Reinigungsmitarbeiter aufgefordert, für die Benutzung einen Geldbetrag zu zahlen. Das lehnte sie ab. Der 27-Jährige sperrte ihr dann trotzdem die Tür zu einer Angestelltentoilette  auf. 

Nun wurde der Mann aufdringlich, wie das Polizeipräsidium München berichtet. Er versuchte die junge Frau zu küssen und betatschte sie oberhalb ihrer Bekleidung. Die 17-Jährige schrie auf, der Mitarbeiter ließ von ihr ab. Sofort verließ sie das Lokal und verständigte die Polizei.

Noch an seiner Arbeitsstätte konnte der 27-Jährige festgenommen werden. Er wird nun zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. 

Unfassbar auch diese Münchner Blaulicht-Meldung: Rettungskräfte wollten in der Lindwurmstraße ein Baby retten. Plötzlich ohrfeigte ein Radfahrerin eine Sanitäterin.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten

Kommentare