Club in Münchner Innenstadt

Mann bucht Privattanz im Strip-Club - Für Tänzerin wird die Nummer zum Horrortrip

München: Mann bucht Privattanz im Strip-Club - Für Tänzerin wird die Nummer zum Horrortrip
+
Der Tatort: die Madame Bar.

Ein 25-Jähriger buchte in der Nacht auf Samstag einen „Private Dance“ in einem Strip-Club in der Innenstadt. Für die Tänzerin begann damit ein Albtraum.

München - Die Polizei München berichtet: Am Samstag vereinbarte ein Gast in einem Münchner Nachtclub in der Innenstadt gegen 04.00 Uhr einen „Private Dance“ mit einer 32-jährigen Tänzerin. 

Der Tanz sollte in einem Separee im Keller des Lokals stattfinden. Während der Vorführung griff der 25-jährige Mann die Tänzerin plötzlich an und würgte sie mit beiden Händen. Die Frau verlor durch das Würgen das Bewusstsein. Als sie wenig später wieder zu sich kam, wehrte sie sich mit Fußtritten gegen den Mann. 

Der 25-Jährige flüchtete aus dem Separee. Der Barbetreiber, ein 39-jähriger Mann, sah den Fliehenden und hielt ihn bis zum Eintreffen der uniformierten Polizei fest. Die Tänzerin musste in einem Münchner Klinikum behandelt werden. 

Nach Informationen unserer Redaktion ereignete sich der Vorfall in der Madame Bar in der Ledererstraße. Bei dem 25-jährigen mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen polnischen Bauarbeiter ohne festen Wohnsitz. Er ist der Polizei bekannt. Die Tänzerin kommt aus Rumänien.

Der alkoholisierte Tatverdächtige wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt und dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungsrichterin im Polizeipräsidium München erließ Haftbefehl gegen den 25-Jährigen.

mm/tz

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall: Porschefahrerin rast in Gegenverkehr - Zwei Menschen schwer verletzt

Außerdem interessant: Freiburg: Mann glaubt, schöne Frau aufgerissen zu haben - was er dann merkt, lässt ihn austicken

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen

Kommentare